M.Clan
  Angmar
 

   
        Nach dem Falle von Sauron in der Schlacht von den Hängen des Schicksalsberg, nahm Isildur den Ring an sich und mit ihm starb er auf den 
        Schwertelfeldern. Seine Nachfahren, die Menschen aus Arnor, entfalteten ein Bürgerkrieg, dieser spaltete das Land. Aus Arnor entstanden einzelne
        Reiche. Arthedain, das mächstigste der drei Reiche. Rhudaur, das schwächste Reich. Und die Hügelgräber. 
        Da der Ring Saurons nicht zerstört worden war, konnte Sauron als Schatten überleben. Und zu der Zeit der Spaltungen von Arnor regte sich das ferne 
        Schreckensreich von Angmar. Die schwarzen, abtrünnigen Númenor herrschten im eisigen Gebiet. Ein Hexenkönig näherte ihre Herrschsucht und 
        die Trolle des Nordens scharten sich um den Hexenkönig. Er verheerte das Land Arnors, wurde doch letzendlich in seiner Festung Carn Dûm 
        vernichtend geschlagen. Doch er ergriff die Flucht nach Osten, keiner wusste zu der Zeit, wohin er sich regte.

       
    Angmar besitzt viele Trolle, die sehr stark sind, besonders der Trollführer Rogash. Diese ziehen mit dem Hexenkönig in den Krieg. Auch Zuchtmeister 
    und schwarze Númenorer finden Glauben an den Hexenkönig. Zuchtmeister können alle Kreaturen und Verbündete um sich herbeibeschwören. 



   

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=